Babynest im Test: Die besten Nestchen für dein Baby

Baby schläft im Babynest
Credit: iStock/FatCamera
Josephine Messelken
Josephine Messelken

Wohlbehütet und geborgen schlafen unsere Kinder am besten. Ein Babynest ist ein kuschelig weicher und vor allem sicherer Schlaf- und Liegeplatz für dein Baby. Ob auf dem Sofa, im Kinderwagen, für unterwegs oder im Elternbett. Ein Nestchen für dein Baby ist eine vielseitig einsetzbare und wichtige Anschaffung in der Babyerstausstattung.

Wir haben die besten Babynester getestet und miteinander verglichen. Wir zeigen dir, worauf du beim Kauf achten solltest und wie du das Nestchen am besten in deinem Babyalltag einsetzen kannst.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Josephine Messelken
Josephine Messelken

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Babynest ist ein flexibler und herausfallsicherer Schlaf-, Spiel- und Liegeplatz für dein Baby
  • Es gibt verschiedene Modelle für die verschiedenen Bedürfnisse in deinem Alltag mit deinem Baby
  • Ein Babynest bietet auf Reisen, im Kinderwagen, im Elternbett oder auf dem Sofa einen sicheren und kuscheligen Ablageort für dein Baby

Das sind die besten Babynester im Vergleich

Das Kuschelnest von Babybay

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Carina | Welcome❁ (@frames_by_carina)

Wenn es um die Babyerstaustattung und um die richtigen Produkte für den Babyschlaf geht, ist Babybay immer ganz weit vorne. Unter anderem haben sie ein Babynest entwickelt, das alle wichtigen Kriterien erfüllt.

Das Nestchen ist durch ein Band in der Größe verstellbar. Der Bezug aus reiner Baumwolle lässt sich leicht abnehmen und so gut waschen. Die Füllung besteht aus antiallergischem Silikon und ist daher sehr gut für zu Allergien neigende Kinder geeignet. Auch das Wende-Design gefällt uns sehr.

Das Babynest von Julius Zöllner

Das Julius Zöllner Kuschelnest NIDO ist ein klassisches Babynest, welches du von Geburt an bis zum 5. Monat verwenden kannst. Der Bezug ist aus reiner Baumwolle und die Füllung aus Vlies. Das Nestchen ist im Ganzen bei 30 Grad waschbar.

Es gibt verschiedene Farben und Designs, bei denen du sicher fündig wirst. Hier hat dein kleiner Schatz sicher einen weichen Platz zum kuscheln.

Das tragbare Babynest von Liewood

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Liewood Baby & kids interior (@liewood_design)

Das Babynest von Liewood ist mein absoluter Favorit. Es ist besonders vom Design und in mehreren Farben und Mustern erhältlich. Es ist aus 100 Prozent nachhaltiger Biobaumwolle und mit einer Polyesterfüllung gefertigt. Zudem lässt sich das Nestchen bei 30 Grad problemlos waschen. Die Tragegriffe sind sehr praktisch für unterwegs oder wenn du dein schlafendes Baby aus dem Kinderwagen heraus heben möchtest.

Ich selbst hatte mich bei meiner Tochter für ein Modell von Liewood entschieden und bin sehr zufrieden gewesen.

Das hochwertige Nestchen von DockAtot

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DockATot Europe (@dockatoteurope)

Unsere Redakteurin und werdende Mama Isabel hat sich für das hochwertige Babynest von DockAtot entschieden. Dieses besondere Nestchen hat einen auswechselbaren Bezug aus Baumwolle. Zudem ist es in der Größe verstellbar und daher für Babys bis zu 8 Monaten verwendbar. Es gibt Bezüge in verschiedensten Farben und Designs und ist unterwegs und im Kinderzimmer ein echter Hingucker.

2-in-1 mit dem Nestchen von Garbo & Friends

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Garbo&Friends (@garboandfriends)

Das Babynest von Garbo & Friends ist Nestchen und Spielmatte in einem. Durch kleine Bändchen, die sich öffnen lassen, wird das kuschelige Nest zu einer weichen Spielmatte. Es ist aus reiner Baumwolle und in zauberhaften Blumendesigns erhältlich. Dieses besondere Nest ist für Babys von Geburt an bis zum 7. Monat gedacht.

Dafür ist ein Babynest gedacht

Ein Babynest ist sehr vielseitig einsetzbar und daher schon fast aus einer Babyerstausstattung nicht mehr wegzudenken. Dein Baby schläft und liegt in den ersten Monaten am besten in einer gemütlichen, sicheren und vor allem bekannten Umgebung. Warum dann nicht den diesen Platz immer dabei haben?

Ein Nestchen für dein Baby ist für zu Hause für das Sofa, für den Kinderwagen, auf Reisen oder für das Elternbett der perfekte Ort zum Spielen, Schlafen, Ausruhen und Kuscheln. Durch die handliche Größe hat man zu Hause und unterwegs immer einen kleinen Ort, an dem dein Schatz sicher abgelegt werden kann, um zur Ruhe zu kommen.

Mit praktischen Tragegriffen wie bei dem Modell von Liewood, lässt sich das Babynest auch noch optimal transportieren, ohne dein schlafendes Kind zu wecken.

Das solltest du bei einem Nestchen für dein Baby beachten

Das Material

Beim Kauf eines Babynestes spielt das Material eine wichtige Rolle. Natürlich sollte es frei von Schadstoffen sein und sich weich und gemütlich anfühlen. Dazu sollte es jedoch auch leicht waschbar sein, da Babys ja bekanntlich gerne Flecken machen. Die meisten Modelle haben einen Bezug aus reiner Baumwolle, wie auch unsere vorgestellten Favoriten.

Die Größe

Ein Babynest ist vor allem für Kinder im ersten halben Jahr geeignet, solange die Kleinen noch nicht selbstständig sitzen und krabbeln können. Achte darauf, dass das Nestchen auf keinen Fall zu klein für dein Baby ist. Es gibt Modelle, die sich in der Größe verstellen lassen und daher auch noch über den 6. Monat hinaus Verwendung finden.

WICHTIG: Babys kuscheln sich im Bettchen und auch im Babynest gerne bis ganz an den Rand, wo sie sich sicher und geborgen fühlen. Achte hier unbedingt darauf, dass das Köpfchen nicht zu sehr im Stoff der Ränder verschwindet und dein Kind genügend Luft bekommt. Warum ein Babynest nicht mit in das Babybett sollte, erklären wir weiter unten im Text.

Wofür möchtest du das Babynest einsetzen?

Jede Mama und jedes Baby ist verschieden und jeder Alltag mit Kind gestaltet sich anders. Schaut auf eure Gewohnheiten und entscheide demnach, welches Babynest für euch in Frage kommt. Seid ihr viel unterwegs und auf Reisen, bietet sich ein Nestchen mit Tragegriffen an. Solltet ihr es hauptsächlich zu Hause verwenden, so ist vielleicht ein größeres Nest das richtige oder eines, das auch als Spielmatte dienen soll.

Wann ein Babynest gefährlich werden kann

Es ist bekannt, dass dein Baby im Kinderbett ohne zusätzliche Stoffe wie Bettschlangen, Decken und Kuscheltiere am besten schläft. Auch Nestchen haben im Kinderbett in der Regel in der Nacht nichts zu suchen. Das liegt daran, dass die Luft optimal zirkulieren sollte und dein Kind ausreichend Sauerstoff bekommen muss. Das passende Kinderbett mit der richtigen Matratze und einem passenden Schlafsack ist also die optimale und ausreichende Schlafumgebung für dein Baby.

Dennoch kann ein Babynest für viele Situationen hilfreich sein. Wäge ab, was dein Baby gerade braucht und wie es am besten zur Ruhe kommt und schläft. Achte unbedingt darauf, dass dein Kind in jedem Fall genügend Sauerstoff bekommt, dann ist auch ein Nestchen für dein Baby nicht gefährlich.

FAQ Babynest

Was kostet ein Babynest?

Ein Babynest kostet in der Regel zwischen 50 Euro und 150 Euro. Achte beim Kauf darauf, dass das Material hochwertig und waschbar ist und dass die Größe passt und dein Baby sicher ist. Alles Weitere sind Extras, bei denen du selbst entscheiden kannst, was du und dein Baby brauchen.

Gibt es Alternativen zum Babynest?

Gerne werden als Abgrenzung im Babybett, im Kinderwagen oder auf dem Fußboden auf der Babydecke auch Bettschlangen verwendet. Diese sind ebenfalls vielseitig einsetzbar und reichen vielen aus, um ihr Baby abzulegen. Natürlich kannst du selbst entscheiden, was für dich und dein Baby in Frage kommt.

Ehrenkind® Bettschlange
  • Bettschlange aus Biobaumwolle
  • 150 cm lang
  • Als Abgrenzug im Bett, im Kinderwagen oder unterwegs

Wie wasche ich ein Babynest?

Achte beim Kauf des Babynestes unbedingt darauf, dass der Bezug abnehmbar und waschbar ist. Babys machen vor allem in den ersten Wochen und Monaten sehr viele Flecken, weshalb es sehr wichtig ist, den Bezug regelmäßig zu waschen.

Kann ich ein Babynest gebraucht kaufen?

Wie bei einer Matratze für dein Baby solltest du auch bei einem Babynest darauf verzichten, ein gebrauchtes zu kaufen. Die Reste des anderen Babys sind oft tief im Stoff und können bei deinem Schatz Hautreizungen und Allergien auslösen. Auch bei Nachwuchs innerhalb der Familie sollte zumindest ein neuer Bezug genommen werden.

Fazit: Darum brauchst du ein Babynest

Die Einsatzmöglichkeiten eines Babynestes sind so vielfältig, dass wir der Meinung sind, dass es zu jeder Babyerstaustattung dazu gehören sollte. Schaffe für deinen kleinen Schatz einen Rückzugsort, in dem er sicher ist und wo du ihn ablegen kannst, egal wo ihr euch gerade befindet.

Wir haben dir verschiedene Modelle vorgestellt, in denen sich dein Baby garantiert wohlfühlt und es spielen, kuscheln und schlafen kann.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.