Babyparty planen: So wird die Baby Shower unvergesslich

Schwangere Frau und Kind auf Babyparty
Credit: Pexels/Paola Vasquez

So eine Babyparty ist schon etwas ganz Besonderes. Es ist die eine Party, bei der die werdende Mama noch einmal von ihren Liebsten gefeiert wird, bevor der Nachwuchs auf die Welt kommt, um die Vorfreude zu teilen und das erwartete kleine Wunder zu zelebrieren.

Wollt ihr eine Babyparty f├╝r eure Freundin planen, gibt es so einiges zu beachten. Was ihr alles auf dem Zettel haben solltet und was ihr so f├╝r eine Babyparty braucht, erfahrt ihr hier.

F├╝r Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom H├Ąndler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Ich bin Kyra, Journalistin, und schreibe am liebsten ├╝ber alle Themen, die du dich nicht traust, deine Freundinnen zu fragen. Sex in der Schwangerschaft? Die richtige Intimpflege? I got you!

Das Wichtigste in K├╝rze

  • Eine Babyparty ist meist eine ├ťberraschungsparty f├╝r die werdende Mama, organisiert von ihren Freundinnen.
  • Hierbei werden tolle Spiele gespielt und die zuk├╝nftigen Eltern bekommen tolle Geschenke.
  • Eine Babyparty sollte fr├╝hzeitig geplant werden, damit der Tag perfekt wird.

Was ist eine Babyparty?

Eine Babyparty (engl. Baby Shower) geh├Ârt f├╝r die meisten werdenden Mamas fest zur Schwangerschaft dazu. Hier wird bereits vor der Geburt die Ankunft des lang ersehnten Nachwuchses gefeiert, um die Vorfreude noch mal richtig auszukosten.

Oft feiert die werdende Mama ihre Babyparty mit ihren engsten Freundinnen. Aber auch andere Freunde und die Familie k├Ânnen bei diesem Event dabei sein. Leckeres Essen und Trinken, lustige Spiele und Unterhaltungsaktivit├Ąten und nat├╝rlich tolle Geschenke machen die Feier zu etwas ganz Besonderem.

Wer organisiert und zahlt die Babyparty?

Eine gute Planung ist bei einer Babyparty das A und O. Doch wer k├╝mmert sich darum? Oft macht das eine sehr enge Freundin der Schwangeren oder ein Familienmitglied. Dabei kann die Schwangere mit der Baby Shower ├╝berrascht werden oder aber in die Organisation integriert werden.

Besonders praktisch nicht nur im Hinblick auf den Aufwand, sondern auch finanziell ist es, wenn sich mehrere Freundinnen bei der Planung zusammentun. Hier k├Ânnen die Kosten, die f├╝r Essen, Trinken, Deko und Co. draufgehen, einfach untereinander aufgeteilt werden.

Tipp: Wollt ihr im Freundeskreis gemeinsam die Planung der Babyparty in Angriff nehmen, solltet ihr vorher ganz genau kl├Ąren, wer welche Aufgabe ├╝bernimmt. Daf├╝r k├Ânnt ihr bei WhatsApp eine eigene Gruppe gr├╝nden oder ihr erstellt online ein Dokument mit einer Checkliste und den dazugeh├Ârigen Aufgabenverteilungen.

Wann macht man eine Babyparty?

Traditionell wird die Babyparty im letzten Schwangerschaftsdrittel gefeiert. Am besten wird mit der Planung etwa zwei Monate vorher begonnen, damit auch noch rechtzeitig alles organisiert werden kann.

Setzt die Party nicht allzu nahe an dem Entbindungstermin an, denn gerade gegen Ende der Schwangerschaft haben viele werdenden Mamas nicht mehr die Kraft und Lust auf ein solches Event. Auch eine Fr├╝hgeburt kann oft nicht ausgeschlossen werden. Die Party sollte also eher am Anfang des dritten Trimesters angesetzt werden.

Worauf muss man beim Planen einer Babyparty achten?

Veranstaltungsort und -zeit

Habt bei der Planung der Babyparty immer auch das Wetter mit im Blick. In kalten Monaten sollte die Party unbedingt drinnen stattfinden, im Sommer ist eine Gartenparty aber auch sehr sch├Ân. Oft findet die Babyparty bei der werdenden Mama zu Hause statt. So hat sie es nicht weit und muss keinen anstrengenden Weg auf sich nehmen. Ihr k├Ânnt aber auch ein Restaurant oder ein Veranstaltungsraum buchen.

Wird die Party eine ├ťberraschung f├╝r die Schwangere, kann beispielsweise der werdende Papa sie unter einem Vorwand weglocken und ihr k├Ânnt in der Zwischenzeit alle Vorbereitungen treffen.

Am besten eignet sich nat├╝rlich ein Wochenendtag f├╝r die Babyparty. Samstag oder Sonntag nachmittags ist perfekt. Stellt aber sicher, dass die Schwangere an dem Tag auch wirklich Zeit hat.

G├Ąsteliste und Einladungen

Klassischerweise wird die Babyparty nur mit der werdenden Mama und ihren Freundinnen gefeiert. Aber auch der zuk├╝nftige Papa, dessen Freunde und die Familien k├Ânnen nat├╝rlich bei der Feier anwesend sein. Da m├╝sst ihr einfach individuell entscheiden und gucken, was eurer noch ahnungslosen Freundin am besten gefallen w├╝rde. Oder ihr sprecht es sicherheitshalber mit ihr ab. Stimmt die G├Ąsteliste aber auch auf den Veranstaltungsort ab.

Sehr unkompliziert sind nat├╝rlich Einladungen ├╝ber das Telefon oder via Email. Ihr k├Ânnt aber auch sch├Âne Einladungen per Post verschicken. Das hat sehr viel Charme und sorgt f├╝r eine nette Erinnerung.

Einladungskarten
  • 20 Stk. + Umschl├Ąge
  • Zum Selbstbeschriften
  • DIN A6 (quer)

Verschickt die Einladungen etwa sechs Wochen vor der Party. Folgende Infos sollten die Einladungen enthalten:

  • Wer l├Ądt ein?
  • Wann findet sie Party statt?
  • Wo findet die Party statt?
  • Bis wann soll zu- oder abgesagt werden?
  • Gibt es einen bestimmten Dresscode?
  • Darf die Schwangere von der Party erfahren oder nicht?
  • Welche Geschenke k├Ânnen mitgebracht werden? Gibt es eine Geschenkeliste?

Dekoration

Die Dekoration ist besonders wichtig bei der Babyparty. Immerhin soll hier die Vorfreude auf das kleine Wunder noch mal bei allen gesteigert werden. In der Regel wissen die meisten zu diesem Zeitpunkt bereits, ob der Nachwuchs ein M├Ądchen oder ein Junge wird. Entsprechend k├Ânnt ihr die Dekoration mit Blau und Rosa auf das Geschlecht des Babys anpassen.

Ist das Geschlecht nicht bekannt oder ihr wollt einfach nicht in den stereotypischen Farben dekorieren, k├Ânnt ihr auch auf eine neutralere Deko setzen. So oder so ÔÇô es wird bestimmt wundersch├Ân aussehen.

Essen und Trinken

In puncto Verpflegung sind euch keine Grenzen gesetzt. Ihr k├Ânnt beispielsweise den Grill anschmei├čen und tolle Salate zubereiten. Aber auch s├╝├če Leckereien wie Cupcakes, Cake-Pops oder sogar eine Torte f├╝r die zuk├╝nftige Mama machen richtig was her. Eine tolle Idee ist zum Beispiel auch ein Sweet-Table. Auf diesem werden die s├╝├čen Speisen sch├Ân angerichtet. Hier k├Ânnt ihr auch kleines Geb├Ąck auf einer Etagere anrichten oder sogar eine coole Donut-Wand herrichten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Holiday Hayley Designs (@holidayhayleydesigns)

Zu trinken gibt es neben den ├╝blichen Erfrischungen vielleicht auch eine Auswahl an fruchtigen Cocktails f├╝r die G├Ąste und Mocktails (Cocktails ohne Alkohol) f├╝r die werdende Mama. Auch frische Limonaden mit Limetten, Himbeeren oder Orangen sind im Sommer eine willkommene Erfrischung und machen optisch richtig was her.

Tipp: Organisiert ihr die Party mit mehreren Personen, k├Ânnt ihr die Besorgung der Getr├Ąnke und Zubereitung der Speisen untereinander aufteilen. So bleibt nicht die ganze Arbeit an einer Person h├Ąngen.

Spiele und Unterhaltung

Bei einer guten Babyparty darf nat├╝rlich das Unterhaltungsprogramm nicht fehlen. Nicht, dass der Schwangeren oder den anderen G├Ąsten langweilig wird. Zu actionreich sollte es aber nicht werden. Immerhin ist die Bald-Mama im letzten Trimester nicht mehr ganz so mobil. Hier unsere Vorschl├Ąge f├╝r tolle Partyspiele und spa├čige DIYs:

  • Bauchumfang raten: Hierbei bekommen die G├Ąste ein Band (kein Messband ÔÇô das k├Ânnte der Schwangeren vielleicht doch etwas unangenehm sein) und m├╝ssen von diesem Band ein St├╝ck abschneiden. Dieses sollte genau um den Bauch der werdenden Mama passen. Wer sch├Ątzt den Bauchumfang am besten?
  • Stadt-Land-Baby: So wie beim Spiel Stadt-Land-Fluss werden hier Begriffe mit dem selben Anfangsbuchstaben gesucht. Nur statt geografischen Begriffen werden Babybegriffe verwendet.┬áHier gibt es schon einen fertigen Stadt-Land-Baby Block.
  • Erinnerungsalbum: Ein G├Ąstealbum erfreut bestimmt jede schwangere Frau. So hat sie auch noch Jahre sp├Ąter sch├Âne Erinnerungen von ihrer Babyparty. Legt eine Polaroidkamera daneben und jeder kann direkt ein Foto machen, es in das Album kleben und etwas Nettes dazu schreiben. Ein tolles G├Ąstebuch f├╝r die Babyparty findest du hier.
  • Baby-Wette: Ein Ratespiel macht besonders viel Spa├č. Auf vorgefertigten Karten k├Ânnen die G├Ąste ihre Wette aufschreiben: Welchen Namen wird das Baby wohl bekommen? Wie gro├č wird es? Welche Augenfarbe? Und vieles mehr. Sp├Ąter sind diese Karten richtig tolle Erinnerungen an die Party. Hier gibt es richtig tolle Ratespiel-Karten.
  • Strampler bemalen: Besorgt mehrere wei├če, unbedruckte Strampler f├╝r das Baby und Textilmalstifte. Nun kann jeder der G├Ąste seinen eigenen Strampler bemalen. Wer malt wohl den Sch├Ânsten?

Checkliste: Alle To-Dos auf einem Blick

Checkliste Babyparty

Checkliste Babyparty

Was schenkt man zur Babyparty?

Was du zur Babyparty schenken willst, h├Ąngt nat├╝rlich ganz von dir und dem Geschmack der wendenden Mutter ab. Besonders beliebt sind nat├╝rlich Geschenke f├╝r den Nachwuchs. Der Klassiker ist eine Windeltorte, Strampler oder s├╝├če Kuscheltiere f├╝r den/die Kleine/n.

Willst du aber etwas ganz Besonderes schenken, das nicht jeder verschenkt und das nicht nur f├╝r das Baby, sondern auch f├╝r die neue Mama geeignet ist, haben wir hier zwei tolle Vorschl├Ąge f├╝r dich.

newma Postpartum Recovery Box

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von newma┬«´ŞÄ | mama care (@newma.care)

Die meisten schenken der Mum to be zur Babyparty Dinge, die vor allem das Baby braucht. Doch wie w├Ąre es, wenn du ihr etwas f├╝r sie selber schenkst? Die Postpartum Recovery Box von newma ist brandneu auf dem Markt und enth├Ąlt alle Essentials, die die frischgebackene Mama nach der Geburt und im Wochenbett braucht. Da sind zum Beispiel K├╝hlbinden oder ein Pflegeschaum mit enthalten. Die Box gibt es hier direkt bei newma.

Youpila

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Youpila Barre & Lifestyle (@youpila.studios)

In den Youpila Studios gibt es ein spezielles Mama Concept mit einem effektiven und vielseitigen Pr├Ą- und Postnatal-Programm. Beim R├╝ckbildungssport kannst du sogar dein Baby mitbringen. Bei einigen Kursen gibt es sogar eine Nanny, die sich um deinen Nachwuchs k├╝mmert und in allen Studios gibt es Baby- und Kinderecken. Es gibt Studios in Berlin, Hamburg und D├╝sseldorf. Hier kannst du direkt bei Youpila einen Gutschein kaufen.

Fazit

Eine Babyparty geh├Ârt zu jeder Schwangerschaft und ist eine tolle ├ťberraschung f├╝r die werdende Mama. Meist verbringt sie diesen besonderen Tag mit ihren engsten Freundinnen, aber auch der Partner und die Familie kann dabei sein.

In der Regel wird die Baby Shower von den Freundinnen organisiert. Diese m├╝ssen Veranstaltungsort und -zeit planen, die G├Ąste einladen, Spiele organisieren, dekorieren und f├╝r eine leckere Verpflegung sorgen. Geht ihr die Planung gewissenhaft und mithilfe unserer Checkliste an, kann nichts schief gehen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke f├╝r deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke f├╝r deine Bewertung

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?

back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestm├Âglichen Service bieten zu k├Ânnen.